Donnerstag, 22. Juni 2017

Revit 2017.2 und 2018–Import von SAT Geometrien

Ab Version 2017.2 findet Ihr einen geänderten Import-Dialog für beispielsweise SAT-Geometrien in Revit vor. Dieser erlaubt uns zwar die Zuweisung zu einer Kategorie, aber das so importierte Objekt können wir nicht mehr auflösen.

image

SNAGHTML5965920

Ärgerlich, denn ich habe des Öfteren von der Möglichkeit in den Adaptiven Familien Gebrauch gemacht, um “Zwangsgeometrien” oder Bauteile aus einem Projekt in einer Familie zur Verfügung zu haben (EXIM Strategie).


Eine Lösung bietet aber auch hier wieder einmal Dynamo – mit 3 Nodes:

image

image

image

Donnerstag, 8. Juni 2017

Generatives Design / Formfindung im Hafven

In eigener (COOLER) Sache:

Wer wissen möchte, was Generatives Design ist, Project Fractal oder die Mehrwerte dieser neuen Planungswerkzeuge und Methoden, der sollte sich unbedingt schnell noch für dieses kostenfreie Event am 15. Juni im Hafven in Hannover registrieren (inkl. ausreichend Zeit zum Netzwerken und Austauschen im Anschluss bei Snacks und Getränken)

image

Eventseite:

http://events.contelos.de/formfindung-im-hafven.html


Kurzbeschreibung:

Wie funktioniert in der Architektur die Formfindung mit Hilfe von Algorithmen / Regelwerken? Auf welche Weise lassen sich tragende Strukturen simulieren, optimieren, in regelbasierten und automatischen Iterationsschritten? Und inwieweit kann eine schier unendliche Rechenpower in der Cloud dabei helfen?


Referenten:

Boris Bähre
CEO bei BE# (Architecture, BIM, Computational Design), Groningen
Lehrbeauftragter für BIM.Basics & BIM.Parametrics @ CAAD,
RWTH Aachen Supervisor BIM Curriculum @ TU Delft

Oliver Langwich
Bereichsleiter Hochbau/BIM bei Contelos GmbH,
Gründer der Revit User Group für Deutschland, Österreich und Schweiz


Wo:

"Generatives Design / Formfindung im Hafven"
15. Juni 2017 | 14:00 - 19:00 Uhr
Hafven GmbH & Co. KG
Kopernikusstraße 14
30167 Hannover
EINTRITT FREI

Donnerstag, 25. Mai 2017

Revit Anwendertreffen in Graz

Revit Anwendertreffen in Graz

Wir freuen uns das erste Revit Anwendertreffen in Graz ankündigen zu können.

Die Daten zum Treffen:
Gastgeber: TU Graz
Wann: 26. Juni 2017
Ort: Alte Technik in der Rechbauerstrasse 12 im Kellergeschoss 1
Uhrzeit: 15:00 - 18:00 Uhr
Anschließend noch gemütliches Beisammensein in der näheren Umgebung!

AGENDA:
Begrüßung
Steelconnections in Revit (Udo Hädicke)
Holzbau in Revit mit HSB Cad
Best Revit Content - Autodesk Content Offensive (Max Hiermer)
Vorschläge zur Verbesserung Metric Library
Was ist überflüssig oder wird nicht gebraucht
Welche Familien sind fehlerhaft/müssen gefixt werden
Welche Familien fehlen, bzw. sollten unbedingt noch aufgenommen werden?
Vorschläge/Diskussion rund ums Template
Was soll ein allgemeines Template für den Einstieg beinhalten?
Ist ein "Profi Template" im Installationspaket sinnvoll?
Wishlist 2016
Bericht vom Treffen mit Harlan Brumm

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos, wir bitten aber um Anmeldung, damit wir entsprechend planen können!
Anmeldung bitte bis spätestens zum 18.06.17 einfach per Email an:
info@maxcad.de

logo_RUG_bild_wort

Donnerstag, 4. Mai 2017

Die Führungslinie (Ansatz) bei Beschriftungen steuern / Controlling the Leader Line

 

Ich bin mir nicht sicher, ob der heutige Trick beim Erstellen von Beschriftungsfamilien schon einmal irgendwo veröffentlicht worden ist. Er dürfte aber sehr viele Anwender brennend interessieren.

Worum geht es: im Bild seht Ihr eine Beschriftungsfamilie, die z.B. ergänzende Bauteilinformationen aus einem Bauteil ausliest. Es ist ein selbst erstellter Parameter, Parametertyp ist “Mehrzeiliger Text”. Im Bild sieht man sehr schön, wie die Führungslinie je nach Zeilenanzahl “durch die Gegend springt”.

image

 

Im nachfolgenden Bild ist dies nicht der Fall:

image^

Wie kann ich also das Verhalten kontrollieren? Indem ich eine Detail-Linie in der Familie ergänze, diese unsichtbar schalte und über einen Parameter den Abstand zur unteren Referenzebene kontrolliere.

image

Revit nimmt als Ansatz für die Führungslinie nämlich scheinbar die Menge der Elemente in der Familie (auch wenn die Linie unsichtbar im Projekt ist). Über den Abstandsparameter “A” kann ich also den Ansatz der Führungslinie ausmitteln. Je Zeilenanzahl könnte man noch Familientypen mit entspr. “A”-Werten ergänzen / vorbereiten.

image

Freitag, 28. April 2017

Nachlese RUG Treffen Wiesbaden


Am 6. April fand das RUG Treffen  für den Großraum Frankfurt in Wiesbaden statt. Unser Gastgeber Julius Berger International (JBI) konnte gemeinsam mit mir und Thomas 30 Teilnehmer begrüßen. Die Organisation und Bewirtung war erstklassig! Die Agenda bot viel Zeit zum Netzwerken und Austauschen, was auch an diesem Tag wieder sehr positiv bewertet worden ist.
Markus Rambach von JBI stellte zu Beginn der Veranstaltung das Unternehmen kurz vor und übergab dann an Markus Hoffmann, der uns im ersten Vortrag mit auf die Reise nahm, welche Erfahrungen man mit Dynamo gemacht / wie man sich dem Thema / Tool genähert hat.
Der zweite Vortrag drehte sich dann um das Thema NavisWorks – Koordinieren und Mehr. Bei beiden Vorträgen gab es aus meiner Sicht, eine ehrliche Bewertung der Werkzeuge sowie der Potentiale, aber auch Risiken und Aufwendungen. Stichwort: Nutzung von Packages anderer, Aktualisierung von Scripten, einheitliche Arbeitsweise + die notwendige Vorbereitung dafür.

Ausblick: in Richtung Nov / Dez wird es wahrscheinlich ein RUG Treffen in Norddeutschland geben, Schwerpunkt Dynamo - inkl. Hands-On. Seid gespannt :)

Feedback
So wie wir uns das immer wünschen, gab es nach diesem Treffen u.a. auch vom Gastgeber folgendes Feedback:
++ sehr lockere Atmosphäre
++ angenehme und offene Teilnehmer
++ sehr informative Einzelgespräche
++ sehr gutes Podium besonders auch für Dialog in Richtung Fa. Autodesk
-    allgemeines Kennenlernen ist vielleicht für Neuankömmlinge nicht so leicht (Abhilfe: Teilnehmerliste mit Kontaktdaten/Visitenkarten, am Ende kopieren oder einscannen und verteilen)
-    den Einladenden bzw. Vortragenden noch mehr Guideline geben
-    wenn Diskussion nicht richtig in Gang kommt, Fragen ans Plenum oder Gruppenarbeit
Wir werden diese Punkte natürlich aufnehmen und sind Dankbar für die Anregungen. Was die Inhalte der Treffen bzw. der Vorträge anbelangt, so möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass wir von der RUG natürlich immer versuchen, in Absprache mit dem Gastgeber, ein möglichst interesssantes Thema “zu erwischen”.
Wir scheinen das auch gut hinzubekommen, aber es würde uns erleichtern, wenn wir hier noch mehr Wünsche, Anregungen von Euch bekommen.


Vorträge: da die Frage des öfteren die letzten Monate gekommen ist, wer sich auf den Weg macht, zu einem RUG Treffen, der erhält als Bonus quasi, auch die Vorträge als PDF (insofern der / die Vortragende(n) damit Einverstanden ist).
Teilnahmebescheinigungen: vielleicht jetzt noch ein Grund mehr zu kommen, auf Anregung aus der Gruppe, werden wir jetzt Teilnahmebescheinigungen ausstellen. Wir wissen aktuell noch nicht, ob und welche Kammern unsere Veranstaltung als Fortbildung anerkennt, aber fragt einfach mal nach und gebt mir und THomas gern auch die Info zurück.


Impressionen des Abends
2017-04-06 16.28.59
2017-04-06 16.29.13
2017-04-06 16.29.20
2017-04-06 16.31.16
2017-04-06 17.04.04
2017-04-06 18.16.17